Zusammenarbeit mit Eltern - Elternabende

Die FREUNDE-Trainer/innen unterstützen die Kindertageseinrichtungen ihrer Region auf Anfrage auch bei der Zusammenarbeit mit Eltern.
Dabei hängt es von der jeweiligen Situation vor Ort und den regionalen Strukturen ab, welche Themen angesprochen und welche Formen gewählt werden. Meistens werden Elternabende gewünscht.

Angebote für Eltern werden in der Regel zu folgenden Themenbereichen angeboten:

  • Sucht- und Gewaltprävention
  • Förderung von Lebenskompetenzen bei Kindern
  • Themen aus dem Erziehungsalltag (z. B. Umgang mit Konflikten)

Die folgende Liste stellt eine Auswahl an möglichen Themen mit einer kurzen Beschreibung der Inhalte dar. Die jeweiligen regionalen FREUNDE-Trainer/innen bieten die Themen je nach Bedarf und eigenen Schwerpunkten an.

ThemaInhalt

Gewalt muss nicht sein!

„Reagieren statt resignieren“ 

In den letzten Jahren wurde Gewalt zu einem zentralen Thema in der Öffentlichkeit. Verunsicherungen und Angst haben zugenommen. Die Frage, was zur Verhinderung von Gewalttätigkeit getan werden kann, wird von vielen gestellt und gewinnt gesellschaftlich zunehmend an Bedeutung. Immer stärker werden die Rufe nach erfolgreichen Handlungsmustern zur Gewaltvorbeugung.

Starke Kinder haben`s leichter!

Erziehung kann schützen und stark machen. Die familiäre Situation ist von ausschlaggebender Bedeutung für die Entwicklung des Kindes. Die Vorbildfunktion der Eltern setzt oftmals unbewusste Maßstäbe für das lebenslange Verhalten der Kinder.

Eltern sind als Bindungspartner gefragt. Das Gefühlsband zwischen Eltern und Kind ist die erste Beziehung, auf die sich ein Kind einlässt. Eltern können gerade dann am wirksamsten eine gesunde Entwicklung fördern, wenn sie denken, dass Themen wie Gewalt und Sucht noch nichts mit ihren Kindern zu tun haben: in der frühen Kindheit.

Weniger ist oft mehr!

Umgang mit Konsum und Wünschen der Kinder. Was brauchen Kinder, um wirklich zufrieden zu sein? Wie können Eltern mit "Konsum-Terror" umgehen?

„Vom Umgang mit der Flimmerkiste“

Kinderfernsehen – von "Pokemon" bis zur "Sendung mit der Maus"

- ist das Fernsehen nur ein Graus???

Auf zahlreichen Kanälen finden unsere Kinder jederzeit eine Vielzahl von Angeboten, die es ihnen ermöglicht, ihre Lieblingsfiguren täglich zur selben Zeit zu treffen. 

Wieso üben Bildschirmhelden eine solche Faszination aus?

"Mein Kind soll kein Glotzer werden" - was bewegt die Eltern?

Dieser Abend liefert zahlreiche Anregungen und hilfreiche Unterstützung für einen sinnvollen Umgang mit dem Medium.

„Grenzen setzen – Freiraum lassen“

Erziehungskompetenzen nach Prof. Schneewind (Kinder im Vorschulalter kompetent erziehen - siehe Literaturverzeichnis).

Kinder brauchen Grenzen – brauchen Kinder Grenzen?

Was bedeuten Grenzen für Kinder? Was macht Grenzen setzen für Eltern manchmal so schwierig? Was bedeuten Grenzüberschreitungen? Wie werden nervenaufreibende Machtkämpfe vermieden?

Eltern trauen sich, Nein zu sagen.

Starke Gefühle bei Kindern

Umgang mit Wut, Trauer, Angst und Freude

Nicht schon wieder!

Vom Umgang mit Konflikten in der Familie. Wie können Eltern ihren Kindern helfen, ihre Konflikte selbst zu lösen. Schritte zur Konfliktlösung und Gespräche mit Kindern über Konflikte sind u. a. Thema.

Sucht hat viele Ursachen – Vorbeugen hat viele Möglichkeiten.

Möglichkeiten zur Suchtvorbeugung im Familienalltag.

Maus

Datenschutzhinweis


Wir verwenden in dieser Website nur so genannte Session Cookies, die nach dem schließen des Browsers wieder gelöscht werden. Diese Cookies werden nicht zur Verhaltensanalyse verwendet sondern dienen lediglich dem Komfort für die Nutzung unserer Website, z.B. um Formulardaten nach einer fehlerhaften Eingabe wieder anzuzeigen.

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten sowie ggf. Videos, welche alle von den jeweiligen Anbietern dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. mehr Informationen dazu erhalten Sie hier: Datenschutzinformationen