FREUNDE im Überblick

Lebenskompetenzen sind nach der UNICEF jene Fähigkeiten, die es dem Menschen ermöglichen, effektiv mit den Anforderungen und Herausforderungen des Lebens umzugehen. Sie fördern auch eine konstruktive und schöpferische Teilhabe an der Gesellschaft. Die UNICEF sieht in der Lebenskompetenzförderung einen entscheidenden Beitrag zur Bildung.
Lebenskompetent ist entsprechend der Definition der Weltgesundheitsorganisation, wer:

  • sich selbst kennt und mag,
  • empathisch ist,
  • kritisch und kreativ denkt,
  • kommunizieren und Beziehungen führen kann,
  • durchdachte Entscheidungen trifft,
  • erfolgreich Probleme löst
  • und Gefühle und Stress bewältigen kann.

FREUNDE fördert die Lebenskompetenzen durch ein standardisiertes Fortbildungsprogramm für pädagogisches Fachpersonal in Kindertageseinrichtungen, eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit Eltern und die Einführung von pädagogischen Vorhaben, die auf die Förderung der Lebenskompetenzen bei Kindern im Vorschulalter abzielen.

Das Angebot an pädagogischen Vorhaben ist unter wissenschaftlichen Aspekten zusammengestellt, erfreut sich hoher Akzeptanz bei allen Beteiligten und orientiert sich an der Definition der Lebenskompetenzen der WHO und der UNICEF.

Maus

Datenschutzhinweis


Wir verwenden in dieser Website nur so genannte Session Cookies, die nach dem schließen des Browsers wieder gelöscht werden. Diese Cookies werden nicht zur Verhaltensanalyse verwendet sondern dienen lediglich dem Komfort für die Nutzung unserer Website, z.B. um Formulardaten nach einer fehlerhaften Eingabe wieder anzuzeigen.

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten sowie ggf. Videos, welche alle von den jeweiligen Anbietern dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. mehr Informationen dazu erhalten Sie hier: Datenschutzinformationen